William Dargan
dargan.jpg

William Dargan wurde 1799 in Carlow geboren und machte eine Ausbildung zum Ingenieur und Landvermesser.

Er konstruierte die erste irische Eisenbahn, die Dublin and Kingstown Railway und arbeitete später u.a. für die Dublin and Drogheda Railway, die Great Southern and Western Railway (GSWR) und die Midland Great Western Railway (MGWR).

Insgesamt baute er über 1.300 km Eisenbahnstrecken in Irland und wurde so als der "Irish Railway King" oder auch "Vater der irischen Eisenbahn" bekannt. Er war dafür bekannt die höchste Löhne zu zahlen und seine Angestellten ordentlich zu behandeln. Später gehörte er zu den reichsten Männern Irlands.
William Dargan starb 1867 in Dublin.

Dargan Saloon

Dargan lies sich 1844 einen eigenen Personenwagen bauen, den so genannten Dargan Saloon, den er als Büro und während des Baus an der MGWR auch teilweise zum Wohnen nutzte.

MGWR_Dargan_Saloon.jpg

Nach Fertigstellung der Bauarbeiten der Strecke von Dublin nach Galway im Jahre 1851 schenkte er seinen Wagen der MGWR, wo er die Nummer 47 bekam und dem jeweiligen Direktor der Bahngesellschaft zur Verfügung stand. 1879 und 1880 wurde er von der Kaiserin Elisabeth von Österreich (Sissi) genutzt, wenn diese auf Fuchs- und Hirschjagd in Irland war.

Heute zählt er zu den wenigen erhalten gebliebenen Fahrzeugen der MGWR und steht im Ulster Folk & Transport Museum.

Quellen und Weblinks

http://en.wikipedia.org/wiki/William_Dargan — Eintrag in der englischen Wikipedia
http://www.ws.vintagecarriagestrust.org/ws/WagonInfo.asp?Ref=3317 — Dargan Saloon

Übergeordnete Seite

Berühmte britische Lokomotivbauer und Eisenbahningenieure

Kategorien

Person

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License