The Rocket
therocket.jpg

Die Lokomotive "The Rocket" wurde im Jahr 1829 von George und Robert Stephenson für das Rennen von Rainhill gebaut und gewann dieses Rennen, das zur Ermittlung einer geeigneten Lokomotive für die Liverpool and Manchester Railway ausgeschrieben wurde.

Die originale Rocket existiert heute noch. Sie ist im Science Museum in London ausgestellt.
Ein originalgetreuer Nachbau wurde 1923 für den Buster Keaton Film "Our Hospitality" gebaut.
Es existieren zwei weitere Nachbauten die 1929 von Robert Stephenson and Hawthorns hergestellt wurden. Diese stehen im Henry Ford Museum in Michigan bzw. im Museum of Science and Industry in Chicago.
1979 wurde von der Firma Locomotion Enterprises ein fahrbereiter Nachbau angefertigt, der den ursprünglichen Zustand der Lokomotive darstellt. Dieser steht heute im National Railway Museum in York.

Modelle

Es gab und gibt sehr viele Modelle dieser Lokomotive. Eines der ersten war der Kitmaster-Bausatz in Nenngröße 00, der später von Airfix produziert wurde und heute im Sortiment von Dapol zu finden ist.
Auch Tri-ang bot in den 1950er Jahren bereits ein Modell in 00 an, welches später dann auch bei Hornby auftaucht.
Von der Schweizer Firma LS-Lok wurde ab 1977 ein Livesteam-Modell in 00 gefertigt.
Von Matchbox gab es 1987 ein Modell im Maßstab 1:64 und 1995 eine limitierte Ausgabe in 1:43.
Hornby hatte außerdem in den 1980er Jahren ein Modell in Nenngröße 3 (1:16 mit 89 mm Spurweite) im Programm. In dieser Baugröße wurden auch passende Personenwagen und ein komplettes Gleissystem gefertigt. In der gleichen Baugröße prodzierte damals die Firma Metafot ein Live-Steam-Modell aus Metall und Holz.
Fulgurex fertigte zur gleichen Zeit ein Modell in Nenngröße 0.
O.S. Livesteam hat ein Modell in Nenngröße 5 (1:11,3 mit 127 mm Spurweite) im aktuellen Sortiment und der spanische Hersteller OcCre bietet ein Modell in Spur G im Maßstab 1:24 an.
Minicraft produziert einen Kunststoffbausatz als Standmodell im Maßstab 1:26. Um 1970 fand man diesen Bausatz bereits im Programm von AHM, in den 80er Jahren dann bei Entex.
2015 erschien ein Standmodell für 00 in der Sammelserie Great British Locomotives.

Quellen und Weblinks

http://en.wikipedia.org/wiki/Stephenson%27s_Rocket

Übergeordnete Seite

Dampflokomotiven der Pionierzeit

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License