Sligo, Leitrim and Northern Counties Railway

Die Sligo, Leitrim and Northern Counties Railway (SL&NCR) war eine Breitspurbahn im Nordwesten Irlands. Sie wurde 1875 gegründet. Der Bau begann an einer Kreuzung mit der Great Northern Railway Ireland (GNRI) in Enniskillen und führte in westlicher Richtung bis nach Belcoo, Manorhamilton, Collooney und Carrignagat Junction an der Midland Great Western Railway (MGWR). Die Fertigstellung der 70 km langen Strecke erfolgte in Etappen bis 1882.

Sie war eine der wenigen Gesellschaften die 1925 nicht vom Zusammenschluss aller im neuen Irischen Freistaat befindlichen Eisenbahngesellschaften zur Great Southern Railways betroffen war, da sie die neu entstandene innerirische Grenze querte. Somit blieb sie eigenständig und war die letzte private Eisenbahngesellschaft in Irland.

Siehe auch: Geschichte der Eisenbahn in Irland

SLNCR_Lough_class.jpg

Die SL&NCR war auch die letzte irische Gesellschaft die 1951 noch neue Dampflokomotiven anschaffte. Die beiden Lokomotiven der Lough Class wurden schon 1949 von Beyer Peacock gebaut. Da die SL&NCR aber kein Geld hatte, erreichte man nach langwierigen Verhandlungen mit dem Handelsministerium und Beyer Peacock, dass man die beiden Lokomotiven mieten konnte. Sie wurden im Juni und Juli 1951 von England nach Belfast verschifft und waren ab dann als Lough Melvin und Lough Erne im Einsatz.

Das Unternehmen florierte nie besonders, da der Landesteil in dem ihre Strecke lagen arm und dünn besiedelt war. Die Regierungen beiderseits der Grenze subventionierten die Gesellschaft in späteren Jahren. Doch auch das verhinderte nicht, dass die SL&NCR am 1. Oktober 1957 geschlossen wurde.

Die beiden Lokomotiven, die ja immer noch Beyer Peacock gehörten, wurden 1959 an die staatliche Ulster Transport Authority verkauft und waren dort als Class Z mit den Nummern 26 und 27 im Einsatz. Die No. 27 (Lough Erne) ist erhalten geblieben und gehört heute der Railway Preservation Society of Ireland. Derzeit steht sie in Whitehead und wartet auf eine umfassende Restaurierung.

Das Bild der Lough Erne (aus dem Jahr 1949) stammt aus dem Bildarchiv der ETH Zürich, eine höhere Auflösung finden Sie hier.

Modelle

Das einzige Fertigmodell der SLNCR ist ein 5 Plank Mineral. Dies wurde 1979 von Hornby für ein Starterset für den irischen Markt produziert. Er war nie einzeln erhältlich und die 4000 Sets kamen damals nur in Irland in den Handel (siehe Weblinks).

Provincial Wagons hat Bausätze verschiedener Güterwagen für Nenngröße 00 im Sortiment.

Quellen und Weblinks

https://en.wikipedia.org/wiki/Sligo,_Leitrim_and_Northern_Counties_Railway
http://www.provincialwagons.com/sl-ncr-wagons/ — Bausätze von Güterwagen in 00
https://irishrailwaymodeller.com/uploads/monthly_2017_12/P1100396.thumb.JPG.aba26283d336f910ec80cd55f7599158.JPG — Modell eines 5 Plank von Hornby

Übergeordnete Seite

Bahngesellschaften

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License