NSWGR N67 Class - die "australischen Terrier"
NSWGR_N67_Class.jpg

Die australischen Firmen Vale & Lacy und Mort & Company bauten 1875 je vier fast mit der LB&SCR A1 Class baugleiche Maschinen für die New South Wales Government Railway (N67 Class).

Die Hauptunterschiede waren ein wesentlich einfacher gehaltener Führerstand und ein größerer Kohlenkasten.

Die Lokomotiven mit den Nummer 67 bis 74 wurden im Vorortverkehr von Sidney eingesetzt. Ab 1884 auf der neueröffneten Strecke von Sidney nach Hurstville.
1890 wurden sie durch neuere Maschinen anderer Bauart ersetzt und nur noch als Rangierloks verwendet. Fünf der Maschinen bekamen 1891 einen Kran hinter dem Führerstand und wurden zum Bau neuer Strecken verwendet. Mit der Umstellung der Lokomotivenbezeichnungen im Jahre 1924 wurden die drei damals noch exitsierenden Maschinen in die Class X10 eingereiht
Die letzten beiden Maschinen wurden 1937 verschrottet.

Ursprüngl. Nummer Nummer ab 1924 Hersteller verschrottet
67 1029 Mort & Company 1929
68 Mort & Company vor 1924
69 Mort & Company vor 1924
70 1028 Mort & Company 1937
71 Vale & Lacy vor 1924
72 Vale & Lacy vor 1924
73 1027 Vale & Lacy 1937
74 Vale & Lacy vor 1924

Bilder

NSWGR_N67_Class_73_um1900.jpg
Lokomotive No. 73 um 1900

Quellen und Weblinks

https://www.flickr.com/photos/state-records-nsw/6474986565/ — Bild No. 69
https://srwww.records.nsw.gov.au/image/17420a014a014000350 — Bild no. 71
https://www.flickr.com/photos/uon/3307690622 — Bild No.73
http://www.modeltrainsnthings.com/built-australias-steam-locos/ — Australische Dampfloks
https://en.wikipedia.org/wiki/New_South_Wales_X10_class_locomotive#General_Duties_Cranes — X10 Class

Übergeordnete Seite

Britische Eisenbahnen nicht nur in Großbritannien

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License