North Staffordshire Railway
NSR_Logo.jpg
NSR_Map.gif
Die North Staffordshire Railway (NSR) wurde 1845 gegründet. Da sie den Staffordshire-Knoten ( StaffordshireKnot.jpg ) als Emblem verwendete, wurde sie damals auch im Volksmund The Knotty genannt. Sie verkehrte im Norden der Grafschaft Staffordshire rund um Stoke-on-Trent zwischen Macclesfield, Derby, Uttoxeter, Burton-on-Trent und Crewe.

Die NSR war neben der Great North of Scotland Railway (GNoSR) und der London, Tilbury and Southend Railway (LTSR) die einzige Gesellschaft, die ihre Personenwagen direkt von Öl auf elektrische Beleuchtung umstellte. Die anderen Gesellschaften bauten zunächst überall Beleuchtungen mit Gas ein.

Beim Grouping 1923 wurde die NSR Teil der London, Midland and Scottish Railway (LMS).

Schmalspurbahnen

Die NSR betrieb ab 1904 mit der Leek and Manifold Valley Railway auch eine Schmalspurbahn mit 762 mm (2 Fuß 6 Zoll) Spurweite. Daneben auch eine Bahn zum Transport von Kalkstein aus dem Caldon Low Steinbruch zur NSR-Station in Kingsley und Froghall mit 1.067 mm (3 Fuß 6 Zoll) Spurweite.

Lokomotiven und Wagen

Bis 1882 waren die Lokomotiven hellgrün mit schwarzen und weißen Zierlinien und einem Staffordshire-Knoten-Emblem auf den Lokomotiven- oder Tenderseiten. Ab 1882 wurde die Lackierung in rotbraun mit schwarzen, gelben und zinnoberroten Zierlinien geändert, statt dem Staffordshire-Knoten wurde nun das Wappen verwendet.
Ab 1902 wurden die Maschinen in Madder Lake Red (dunkelrot bis rotbraun, etwas dunkler als bei der LMS) lackiert, mit gelben und zinnoberroten Zierlinien. Zusätzlich zum Wappen wurde die Aufschrift "North Stafford" angebracht.

NSR-Van.jpg

Hauptartikel: Dampflokomotiven der North Staffordshire Railway

Güterwagen hatten die gleiche Farbe wie die Lokomotiven und eine weiße Beschriftung. Anfangs trugen sie die Buchstaben N.S.R auf der linken Seite und rechts den Knoten. Ab 1912 nur noch die Initialen NS, dafür aber größer. Der Knoten war bei offenen Wagen dann in der Mitte zwischen dem N und S, bei Vans aber rechts unten, ähnlich dem abgebildeten Modell. (Bild: Modell in Nenngröße 00 von Hornby Dublo)

Modelle

Fertigmodelle nach NSR-Vorbild gibt es derzeit keine. Der 7-Plank Open von Graham Farish basiert zwar auf einem NSR Loco Coal Wagon, wurde aber bisher nie in NSR-Livery angeboten. Einige Kleinserienhersteller bieten Bausätze von Lokomotiven und Wagen an (siehe Weblinks).

Bilder

NSR_39_1874-92.jpg
Dampflok No. 39, 1874 gebaut, 1892 umgebaut in C Class, 1912 stillgelegt.
NSR_No12_1908.jpg
Dampflok No.12 der 9 Class in Cheadle Station, um 1908.
NSR_38_C_15.jpg
No. 15 mit Zug um 1900. 1875 gebaut, 1894 umgebaut in C Class, 1906 stillgelegt.
Das Bild stammt aus dem Bildarchiv der ETH Zürich, eine höhere Auflösung finden Sie hier.
NSR_38_C_38.jpg
No. 38 mit Zug um 1900. 1874 gebaut, 1893 umgebaut in C Class, 1912 stillgelegt.
Das Bild stammt aus dem Bildarchiv der ETH Zürich, eine höhere Auflösung finden Sie hier.

Quellen und Weblinks

https://en.wikipedia.org/wiki/North_Staffordshire_Railway — Eintrag in der englischen Wikipedia
http://www.nsrsg.org.uk/modelling.php — Modelling the North Staffordshire Railway - Herstellerübersicht
http://www.igg.org.uk/rail/00-app2/lms/nsr.htm — Livery

Übergeordnete Seite

Bahngesellschaften

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License