North London Railway
NLR_map_1902.jpg

Die East & West India Docks & Birmingham Junction Railway wurde 1846 gegründet und 1853 in North London Railway (NLR) umbenannt. Wie man schon dem Namen entnehmen kann, war der Zweck dieser Eisenbahnlinie die Verbindung der London and Birmingham Railway mit den East & West India Docks, vor allem dem Poplar Dock. Die Eröffnung der Strecke erfolgte 1850.

Im Zuge der fortschreitenden Elektrifizierung im Großraum London traf die NLR 1908 mit der London and North Western Railway (LNWR) ein Übereinkommen, dem nach die LNWR ab 1909 den Betrieb der NLR und die Elektrifizierung der Strecken übernahm. Im April 1914 konnte der elektrische Betrieb zwischen Willesden und Earl's Court aufgenommen werden. Die NLR blieb aber weiterhin ein eigenständiges Unternehmen, bis sie 1922 in der LNWR aufging, die wiederum 1923 beim Grouping ein Teil der neuen London, Midland and Scottish Railway (LMS) wurde.

Lokomotiven und Wagen

Anfangs kaufte die NLR ihre Dampflokomotiven und Wagen bei verschiedenen Herstellern. Zu den ersten Lokomotiven gehörten fünf 0-4-2ST. Ab 1863 baute die NLR alle Lokomotiven und Wägen in ihren eigenen Werkstätten in Bow in London, was für eine relativ kleine Eisenbahngesellschaft ungewöhnlich war. Typisch für die NLR waren 4-4-0-Lokomotiven, die ab 1863 in verschiedenen Versionen entstanden. Anfangs mit innenliegenden Zylindern, ab 1868 mit Außenzylindern. Zwischen 1879 und 1905 entstanden zudem 30 Maschinen mit der Achsfolge 0-6-0T (Class 75), von denen eine erhalten geblieben ist.

1888 waren 80 Lokomotiven, 526 Personenwagen und 365 Güterwagen im Bestand.
1909 verfügte die LNR über 122 Lokomotiven, 734 Personenwagen und 568 Güterwagen.

NLR_Adams_4-4-0T.jpg
Eine für die NLR typische 4-4-0 Lokomotive mit Innenzylindern.
NLR_Inside_49_107_1865.jpg
Eine 1868 gebaute Maschine mit Innenzylindern.
Das Bild stammt aus dem Bildarchiv der ETH Zürich, eine höhere Auflösung finden Sie hier.
NLR_Adams_4-4-0T_1868.jpg
Erste Baureihe mit außenliegenden Zylindern, 1868.
NLR_Park_4-4-0T.jpg
Eine 1891 gebaute 4-4-0-Lokomotive mit Außenzylindern.
flickr:6982942689
Eine erhaltene 0-6-0 Lokomotive (Class 75).
NLR_9t_mineral.jpg
Die Originalzeichnung können Sie als PDF-Datei hier herunterladen. Bitte beachten Sie das Copyright.
flickr:23341577716
Mildmay Park Railway Station, 1904.
NLR_LNWR_LMS_4-wheel%20BrakeThird_7965.jpg
Ein 1909 gebauter erhaltener Brake Third der LNWR für den Einsatz auf der North London Railway. Er steht heute, in der Ausführung wie er nach dem Grouping bei der LMS im Einsatz war, bei der Kent and East Sussex (Heritage) Railway.

Quellen

"The Engineer", London, 25. Dezember 1868
"The Engineer", London, 18. Januar 1889
"Engineering", London, 09. Januar 1891
"Street Railway Journal", New York, 04. Oktober 1902

Weblinks

https://en.wikipedia.org/wiki/North_London_Railway — Eintrag in der englischen Wikipedia
http://www.nlrhs.org.uk/index.html — North London Railway Historical Society (NLRHS)
http://www.railwaymen-nlr.org.uk — Railwaymen & Women of the NLR

Übergeordnete Seite

Bahngesellschaften

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License