NER Petrol Inspection Car
NER_Petrol_Car_1912.jpg

Der erste mit Benzin fahrende Inspektionswagen der North Eastern Railway (NER) wurde 1908 in Betrieb genommen und trug die Nummer 3711.

1911 konstruierte Sir Vincent Raven, der damalige CME der NER, eine etwas größere Version, von der 1911 zwei Exemplare gebaut wurden. Der rechts abgebildete Wagen 3768 wurde 1921 durch ein Feuer zerstört. Dafür wurde 1923 ein Ersatzwagen gebaut der die Bezeichnung 3768y bekam und bereits die Beschriftung der gerade neu entstandenen London and North Eastern Railway (LNER) trug.
Der zweite Wagen mit der Nr. 3769 kam ebenfalls 1923 zur LNER. 1939 wurden beide Wagen stillgelegt und später verschrottet.

Die Wagen war innen mit Mahagoni verkleidet und mit elektrischem Licht ausgestattet. Sie boten auf sehr bequemen Sesseln und einem ausklappbaren Tisch für Besprechungen Platz für jeweils 12 Personen.

Quellen

"The Engineer", New York, vom 3.4.1908
"The Railway Times", London, vom 4.5.1912

Weblinks

http://www.lner.info/locos/IC/inspection.shtml

Übergeordnete Seiten

Triebfahrzeuge der North Eastern Railway, Benzinbetriebene Schienenfahrzeuge

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License