Nenngröße H0

Die Nenngröße H0 im Maßstab 1:87 ist die weltweit am weitesten verbreitete Modellbahn-Baugröße.
Das Kürzel H0 (gesprochen: Ha-Null) steht für "Halb-Null". H0 ist also genau halb so groß wie die Nenngröße 0.
In Großbritannien und den USA wird diese Nenngröße auch mit HO (Half Oh) bezeichnet.

In Deutschland liegt der Marktanteil bei 73,7 % (2006), in den USA bei 58 % (2001), in der Schweiz sogar bei 81,9 % (2004).
In Großbritannien hingegen kommt die H0, dort auch 3.5 mm scale genannt, erst an siebter Stelle mit lediglich 0,3 % Marktanteil.
Historisch bedingt fahren hier die meisten Modellbahner zwar auch auf 16,5 mm Spurweite, aber im Maßstab 1:76,2, also in Nenngröße 00.

Durch den weltweit hohen Verbreitungsgrad gibt es in H0 das größte Angebot an Triebfahrzeugen, Waggons, Gleisen und Zubehör.
Aber Modelle nach britischem Vorbild wird man nicht finden, da hier fast alle Hersteller den Maßstab 1:76,2 verwenden.
Allerdings gab es in der Vergangenheit immer mal wieder Großserienhersteller die auch Modelle nach britischem Vorbild in 1:87 auf den Markt brachten.
Fleischmann wollte 1977 in den britischen Markt einsteigen und fertigte Modelle der Class 42 und drei verschiedener SR-Bulleid-Personenwagen (CK, SK und BSK). Da man sich aber für den kontinentalen H0-Maßstab entschied, blieb der Erfolg in Großbritannien aus und so wurden keine weiteren Modelle hergestellt. Allerdings blieb die Class 42 noch bis 2008 im Sortiment und ist nach wie vor bei vielen Händlern erhältlich.
Märklin machte bereits zehn Jahre zuvor genau den gleichen Fehler, auch mit einer Class 42 in 1:87, die es sowohl in 3L-Wechselstrom als auch in 2L-Gleichstrom gab. Märklin versuchte das erste Mal bereits 1938 den britischen Markt zu erobern und produzierte ein H0-Modell der LMS Compound. Dieses Modell ist heute eine der teuersten Lokomotiven, da es damals nur in einer Auflage von 34 Stück produziert wurde. Der Wert liegt bei ca. 30.000 EUR.
Rivarossi versuchte sich an einem "Zwischenmaßstab" und produzierte von 1977 bis 1980 Modelle der LMS Royal Scot Class und verschiedener LMS-Personenwagen (Period II Stock)) im Maßstab 1:80, wobei der Längenmaßstab 1:84 und der Durchmesser der Räder sogar 1:87 war.
Lima fertigte ab 1973 britische Modelle ebenfalls in 1:87. Im Gegensatz zu anderen kontinentalen Herstellern erkannte Lima aber rechtzeitig, dass man in Großbritannien nur Erfolg haben kann, wenn man in 1:76 produziert und stellte daher 1977 die Produktion komplett um.

Heute gibt es einige wenige britische Kleinserienhersteller die sich dem Maßstab 1:87 verschrieben haben. Auf den Seiten der British 1:87 Scale Society findet man eine ausführliche Übersicht über das derzeitige Angebot. Hielscher in Wuppertal fertigt ein Livesteam-Modell einer Steam Tram Engine der Wisbech & Upwell Tramway.

00-H0.jpg00_H0.jpg

Die Maßstäbe 1:76,2 und 1:87 scheinen sehr nahe zusammen zu liegen, sodass man glauben könnte, dass zwischen H0 und 00 nicht so ein großer Unterschied besteht.
Die Bilder zeigen jedoch anhand von Modellen einer Class 66, (eines der wenigen Modelle, welches es in beiden Nenngrößen gibt), den nicht unerheblichen Größenunterschied zwischen Nenngröße H0 und 00.

Für H0 werden auch folgende Schmalspuren verwendet:

Bezeichnung Spurweite Vorbildspurweite
H0 oder HO 16,5 mm 1435 mm
H0m / HOn3½ / HOn42 / H0j 12 mm 1000 - 1067 mm
HOn3 10,5 mm 914 mm
HOn30 / H0e / HOn2½ 9 mm 686 - 762 mm
HOn2 7 mm 609 mm
H0i / H0f / H0z 6,5 mm 400 - 650 mm
H0p 4,5 mm 300 - 400 mm

Weblinks

http://www.british-ho.com/ - The British 1:87 Scale Society
http://www.elginmodelrailwayclub.co.uk/2010/advice/dimensions/standard-railway-modelling-dimmensions.html - Nenngröße HO in den BRMSB Standards
http://www.nmra.org - US-Normen für HO, HOn3, HOn2
http://www.morop.eu/de/normes/index.html - NEM - Europäische Normen für H0, H0m, H0e, H0f und H0p
http://www.modellbahn-links.de/die-entstehungsgeschichte-der-verschiedenen-modellbahn-massstaebe/ Die Entstehung der verschiedenen Modellbahn-Maßstäbe

Nenngrößen britischer Modellbahnen

SM | F | 1 | 0 | S7 | 5.5mm | S | P4 | EM | 00 | H0 | TT-3 | N | 000 | Z | T

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License