NBR D Class
NBR_D_Class_1901.jpg

Die Dampflokomotiven der D Class der North British Railway (NBR) wurden von Matthew Holmes konstruiert. Zwischen 1900 und 1901 wurden 40 Stück dieser Baureihe mit der Achsfolge 0-6-0T gebaut. Die Nummern 795-814 wurden von Neilson, Reid & Co gebaut, die Nummern 815-834 von Sharp, Stewart & Co.
Sie wurden vor allem als Rangierlokomotiven eingesetzt, aber auch im Güternahverkehr.

Die Maschinen der D Class bekamen nach dem Grouping bei der London and North Eastern Railway (LNER) die Bezeichnung J83 Class.

Die letzte Maschine wurde 1962 außer Dienst gestellt. Alle Maschinen wurden verschrottet.

Modelle

Hornby hat seit 1994 Modelle der D Class in Nenngröße 00 im Sortiment, die es bisher allerdings nur in LNER und BR-Livery gab. GEM produzierte früher einen Weißmetallbausatz für 00.

Quellen und Weblinks

https://en.wikipedia.org/wiki/NBR_D_class_0-6-0T
http://www.lner.info/locos/J/j83.php

Übergeordnete Seiten

Dampflokomotiven der Pre-Grouping-Zeit, Dampflokomotiven der LNER

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License