MR 2000 Class
MR_2000.jpg

Die Lokomotiven der 2000 Class der Midland Railway (MR) wurden 1907 von Richard Deeley konstruiert. Die Maschinen mit der Achsfolge 0-6-4T wurden ursprünglich als Personenzuglokomotiven gebaut. Da sie aber sehr unzuverlässig waren und es öfter zu Entgleisungen und Unfällen kam, wurden sie nur im Güterverkehr eingesetzt. Aufgrund ihrer charakteristischen Form wurden sie meist Flatiron genannt.

1923 beim Grouping kamen alle 40 Lokomotiven zur London, Midland and Scottish Railway (LMS). Da die LMS das von der MR 1907 eingeführte Nummerierungschema übernahm behielten die Lokomotiven ihre Nummer (2000 bis 2039).

Bei der LMS wurden sie zwischen 1935 und 1938 außer Dienst gestellt und später verschrottet wurden. Keine ist erhalten geblieben.

Modelle

Es gab früher Bausätze von Wills Finecast für Nenngröße 00.

Quellen

"Every boy's book of railways and steamships", Ernest Protheroe, London, 1911

Weblinks

https://en.wikipedia.org/wiki/Midland_Railway_2000_Class
http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno-plus?aid=lok&datum=1914&page=13&size=45 — Artikel in "Der Lokomotive" von 1914

Übergeordnete Seite

Dampflokomotiven der Midland Railway

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License