LUAS
luas_simple_logo.png

Nach der Schließung des alten Straßenbahnnetzes, das von 1872 bis 1959 in Betrieb war, fuhr in Dublin 45 Jahre lang keine Straßenbahn mehr.

2004 wurde die derzeit einzige Straßenbahn in Dublin, die LUAS, eröffnet. Der Name leitet sich vom irischen Wort luas für Geschwindigkeit ab.
Betreiber der Luas ist Veolia Transport im Auftrag der staatlichen Railway Procurement Agency (RPA).

Luas fährt innerstädtisch über vorhandene Straßen, auswärts jedoch auf eigenem Gleiskörper. Teilweise werden auch ehemalige Eisenbahnstrecken wieder genutzt.
Sie ist die einzige Bahnlinie Irlands die auf der Normalspurweite von 1435 mm fährt und nicht auf irischer Breitspur oder Schmalspur.

Linien

Red Line: Vom Bahnhof Connolly nach Saggart bzw. Tallaght
Green Line: Von St Stephen's Green über Sandyford nach Bride's Glen

Zurzeit besteht keine Gleisverbindung. Eine dritte Linie, die Cross City Line, soll bis 2017 die beiden bestehenden Linien miteinander verbinden.

Für die neue Cross City Line wurden Ende 2015 neunteilige Triebwagengarnituren bestellt, die aber auch auf der Green Line eingesetzt werden sollen. Da diese um einiges länger sind als die bisher eingesetzten Züge, müssen die Bahnsteige der Linie entsprechend verlängert werden.

Bilder

alteStrassenbahnDublin_1890.jpg
Alte Sraßenbahnen in Dublin, um 1890.
LUAS.jpg
Moderner Triebwagen der LUAS, 2006.

Quellen und Weblinks

http://de.wikipedia.org/wiki/Stra%C3%9Fenbahn_Dublin
http://www.luas.ie/german.html — Offizielle deutschsprachige Seite von LUAS
http://www.irland-rundreise.de/dublin/LUAS_Dublin.php — Die LUAS - die Straßenbahn von Dublin
http://www.railjournal.com/index.php/rolling-stock/dublin-orders-longer-trams-for-luas-cross-city-line.html — Neue Neunteilige Triebwagengarnituren ab 2016

Übergeordnete Seite

Bahngesellschaften

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License