Locomotion
locomotion.jpg

1825 baute George Stephenson die "Locomotion Nr. 1". Es war die erste Lokomotive für die 1825 eröffnete Stockton & Darlington Railway Company (S&DR).
Dies war zugleich die erste öffentliche Eisenbahnlinie, mit der Personen befördert und deren Züge von Dampflokomotiven gezogen wurden. Pferdebahnen gab es schon seit 1807.

Schon damals wurde die noch heute weltweit am häufigsten verbreitete Spurweite von 1435 mm verwendet.

Vom gleichen Typ wurden bis 1926 noch drei weitere Lokomotiven gebaut: "Hope", "Diligence" und "Black Diamond".

Zu dieser Zeit hatte Stephenson bereits über zehn Jahren Erfahrung mit dem Bau von Lokomotiven.
Seine erste Lokomotive, die Blücher, baute er bereits im Jahre 1814.

Die Locomotion ist erhalten geblieben und steht heute im Darlington Railway Centre and Museum.

Modelle

Die Firma Micromodels fertigte ab 1947 einen Kartonmodellbausatz in Nenngröße 000 der zusammen mit zwei offenen Güterwagen angeboten wurde.
1984 produzierte die Firma Metafot ein Live Steam Kleinstserienmodell in Nenngröße 3 (1:16 mit 89 mm Spurweite), das exakt wie das Vorbild aus Holz und Metall gefertigt wurde. Die Schweizer Firma AtelierMB hat ein Modell bzw. Bauteile für Nenngröße 5 (1:11 mit 127 mm Spurweite) im Angebot. In der Sammelserie Great British Locomotives erschien 2015 ein Standmodell in 00.

Quellen und Weblinks

http://en.wikipedia.org/wiki/Locomotion_No_1
http://www.christies.com/lotfinderimages/d20486/d2048607r.jpg - Bild Metafot-Modell
http://www.ragraphics.talktalk.net/photo_locomotion.jpg - Bild Micromodels-Modell
http://www.ateliermb.ch/shops/gussteile/eu/contents/de/d12.html - Atelier MB

Übergeordnete Seite

Dampflokomotiven der Pionierzeit

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License