L&YR Class 7
LYR_Class_7.jpg

Die Lokomotiven der Class 7 der Lancashire and Yorkshire Railway (L&YR) mit der Achsfolge 4-4-2 wurden von John Aspinall konstruiert und von 1899 bis 1902 gebaut. Aufgrund ihrer Leistung wurden die 40 Maschinen auch als Highflyer Class bezeichnet. Sie waren mit der seltenen Joysteuerung ausgerüstet und wurden vorwiegend auf der Hauptstrecke York - Manchester - Liverpool eingesetzt.

Alle Lokomotiven kamen beim Grouping 1923 zur London Midland and Scottish Railway (LMS) und wurden zwischen 1926 und 1934 stillgelegt und verschrottet.

LYR_Class_7_Cab.jpg
Führerstand der Class 7.

Modelle

Es gibt Bausätze von Ragstone Models für Nenngröße 0 und von 247Developments für 00.

Quellen

"Locomotive Engineering", Sept. 1899

Weblinks

https://en.wikipedia.org/wiki/L%26YR_Class_7 — Eintrag in der englischen Wikipedia

Übergeordnete Seite

Dampflokomotiven der Lancashire and Yorkshire Railway

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License