Güterwagen der London and North Western Railway
LNWR-GW-Farbe.png

Die Güterwagen der London and North Western Railway (LNWR) waren in der Regel grau mit weißer Schrift. Bei dem Grauton handelte es sich um ein reines grau, also einer Mischung aus je 50% weißer und schwarzer Farbe. Refrigerator Vans waren weiß mit schwarzer Schrift. 1908 verfügte die LNWR über rund 75.000 Güterwagen.

Bis 1908 wurden die Güterwagen lediglich mit zwei liegenden weißen Rauten (Diamond) auf jeder Wagenseite gekennzeichnet. Die Rauten wurden von der Grand Junction Railway übernommen, die 1846 in der LNWR aufging. Zusätzlich war am Längsträger eine Schild aus Gusseisen mit den Buchstaben LNW und der Nummer des Wagens angebracht. Refrigerator Vans hatten keine Rauten, sondern nur das kleine Schild am Rahmen.
Ab 1908 wurden die Wagen zusätzlich mit relativ großen weißen Buchstaben LNWR auf beiden Seiten gekennzeichnet. Nach 1912 wurden keine Rauten mehr verwendet.

Auswahl verschiedener Wagen

LNWR_Mineral_1908.jpg
Mineral Wagon, vor 1908.
LNWR_GlasWagon_1908.jpg
Spezieller Wagen für den Transport von Glasscheiben, vor 1908.
LNWR_RefrigeratorVan_1908.jpg
Kühlwagen, vor 1908.
LNWR_Mail_Van_vor1910.jpg
LNWR Mail Van vor 1910.

Modelle

Dapol hat einen Gunpowdervan in den Nenngrößen 00 und N im Sortiment.

Quellen

"The ways of our railways", Charles H. Grinling, 1910.

Weblinks

http://www.lnwrs.org.uk/Wagons/Liveries.php — LNWR Society
http://www.igg.org.uk/rail/00-app2/lms/lnwr.htm — Liveries
http://www.kesr.org.uk/stock-register/wagons/119-104.html — erhaltener Brake Van von 1904

Übergeordnete Seiten

Güterwagen, Eisenbahnwagen nach Gesellschaften

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License