Güterwagen der Great Western Railway
GWR_Open_1846.jpg

Die nebenstehende Zeichnung zeigt einen offenen Breitspur-Güterwagen der Great Western Railway (GWR) aus dem Jahr 1846.

Farbe

Die ersten Güterwagen der GWR waren braun, später bright red (ein sehr rotes rotbraun) lackiert. Erst irgendwann zwischen Ende der 1870er Jahre und 1898, das genaue Jahr ist nicht bekannt, wurden Güterwagen dunkelgrau gestrichen. Diese Farbe wurde dann bis zur Verstaatlichung 1948 beibehalten.

GWR_Toad_BrakeVan_erhalten.jpg

Beschriftung

Anfangs waren die Güterwagen mit "G.W.R." (teilweise auch nur "G.W.") in relativ kleinen Buchstaben beschriftet.
Ab 1894 wurden Schilder aus Metallguss, eins mit der Wagennummer und eins mit "G.W.R.", an den Wagen befestigt.
1904 begann man mit der bekannten Beschriftung mit den großen weißen Buchstaben "G W".
1920 wurde die Größe der Buchstaben von 25 in (rund 63 cm) auf 16 in (rund 40 cm) reduziert.
Ab ca. 1937 wurden nur noch 5 in (rund 13 cm) kleine Buchstaben über den Wagennummer angebracht. Das nebenstehende Bild zeigt einen erhaltenen Brake Van mit dieser Beschriftungsvariante. Er steht heute im STEAM-Museum in Swindon.

Spezielle Güterwagen

Die GWR hatte eine Vielzahl spezieller Wagen im Einsatz.

Conflat

Wie alle Big Four-Gesellschaften setzte auch die GWR ab Ende der 1920er Jahre Container-Flachwagen mit passenden Containern ein.

Hauptartikel: Conflat

Linoleum Wagon

Linoleum Wagons waren offenen Güterwagen für den Transport von Linoleum-Bodenbelägen.

Hauptartikel: Linoleum Wagon

Milk Tank

Die ersten Milk Tanks (Milchtankwagen) wurden von der GWR 1927 eingeführt.

Hauptartikel: Milk Tank

Pollen

Pollen waren Gelenkwagen, sogenannte Boiler Trucks, die extra für den Transport von schweren Gütern, wie Maschinenteilen, Brückenteilen und Geschützen verwendet wurden.

Hauptartikel: Pollen

GWR_ShuntersTruck_erhalten.jpg

Shunters Truck

Shunters Trucks waren besondere Flachwagen für den Einsatz in Rangierbahnhöfen. Sie hatten beidseitig über die ganze Länge Trittbretter und Handläufe zum festhalten für die Rangierer und trugen asymmetrische Werkzeugkästen, die in der Regel mit dem Namen des jeweiligen Depots beschriftet waren. Das Bild zeigt einen erhaltenen Shunters Truck im STEAM-Museum in Swindon.

Hauptartikel: Runner Wagon

Toad

Toad war die Bezeichnung für die ab 1894 eingesetzten Brake Vans der GWR (Bild rechts oben bei Beschriftung).

Siehe dazu: Brake Van

Weitere Inhalte folgen

Quellen und Weblinks

http://en.wikipedia.org/wiki/Great_Western_Railway_wagons — GWR Wagons in der Wikipedia
http://www.gwr.org.uk/liverieswagonred.html — GWR early red wagon livery
http://www.gwr.org.uk/liverieswagon1920.html — GWR standard goods stock livery
http://www.gwr.org.uk/liverieswagonsiphon.html — GWR NPCCS Livery
http://www.igg.org.uk/rail/00-app2/gwr/gw-gw.htm — GWR Livery

Übergeordnete Seiten

Güterwagen, Eisenbahnwagen nach Gesellschaften

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License