GNR L1 Class
GNR_L1_Class.jpg

Die Lokomotiven der L1 Class der Great Northern Railway (GNR) mit der Achsfolge 0-8-2T wurden von Henry Ivatt entworfen und von 1903 bis 1906 gebaut. Sie wurden anfangs vor Personenzügen im Nahverkehr von London, später dann im Güterverkehr eingesetzt.

Zwischen 1909 und 1926 bekamen die Maschinen größere Kessel und teilweise Überhitzer.

Nach dem Grouping 1923 wurden die 41 Maschinen, die jetzt zur London and North Eastern Railway (LNER) gehörten, mit der Bezeichnung R1 Class klassifiziert.
1932 plante man die Maschinen in Diesellokomotiven umzubauen, wozu es aber nicht kam. Die letzte Maschine wurde 1934 stillgelegt und verschrottet.

Modelle

Es sind keinerlei Fertigmodelle oder Bausätze bekannt.

Quellen und Weblinks

https://en.wikipedia.org/wiki/GNR_Class_L1
http://www.lner.info/locos/R/r1.php

Übergeordnete Seite

Dampflokomotiven der Pre-Grouping-Zeit | Dampflokomotiven der LNER

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License