GNR J13 Class
GNR_j14_922a.jpg

Die Lokomotiven der J13 Class der Great Northern Railway wurden von Henry Ivatt entworfen und von 1897 bis 1909 gebaut. Insgesamt wurden 85 Lokomotiven, die auf der ab 1892 gebauten J14 Class basierten, gebaut. Ab 1922 wurden viele der 52 zuvor gebauten J14 zu J13 Maschinen umgebaut.

Das Bild rechts zeigt die zweite Lokomotive der J14 Class, die No. 922, um 1895.

Nach dem Grouping 1923 bekamen die Maschinen, die jetzt zur London and North Eastern Railway (LNER) gehörten, die Bezeichnung Class J52, wobei zwischen den original erbauten (J52/2) und den später umgebauten Maschinen (J52/1) unterschieden wurde.
Viele der Maschinen kamen später auch noch zur British Railways, wo sie die Nummern von 68757 bis 68889 bekamen.

Die Lokomotive mit der GNR Nummer 1247 ist erhalten geblieben und steht heute im National Railway Museum in Shildon.

Modelle

GNR_J13_Class_Hornby.jpg

Hornby produziert Modelle für Nenngröße 00 in GNR (Bild), LNER und BR-Ausführung.

Quellen und Weblinks

http://en.wikipedia.org/wiki/GNR_Class_J13
http://www.lner.info/locos/J/j52j53.shtml

Übergeordnete Seite

Dampflokomotiven der Pre-Grouping-Zeit | Dampflokomotiven der LNER

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License