GNR C1 Class
GNR-Class-C1.jpg

Die Lokomotiven der C1 Class der Great Northern Railway (GNR) mit der Achsfolge 4-4-2 wurden von Henry Ivatt entworfen und von 1902 bis 1910 gebaut.
Nach dem Grouping 1923 wurde für die Maschinen, die jetzt zur London and North Eastern Railway (LNER) gehörten, die Bezeichnung C1 Class beibehalten. Zur British Railways kamen noch 17 Maschinen. Eine der 94 Maschinen, die als erstes gebaute Nr. 251 (Bild unten), ist erhalten geblieben und steht heute im Barrow Hill Engine Shed.

GNR_C1_Class_No251.jpg

Modelle

DJH hat einen Bausatz für Nenngröße 00 im Programm. Basset-Lowke fertigte zwischen 1908 und 1920 Modelle im Maßstab 1:6 mit 9 1/2 Zoll Spurweite.

Quellen und Weblinks

http://en.wikipedia.org/wiki/GNR_Class_C1_(large_boiler)_ — Eintrag in der englischsprachigen Wikipedia
http://www.dampfbahn-katzensee.ch/index.php/news/38-neuzugang-bei-der-dampfbahn-katzensee — Basset-Lowke 1:6 Modell
http://railway-photography.smugmug.com/LNERSteam/Ivatt-Locomotives/Ivatt-Atlantics-/Ivatt-C1-C2-Atlantics/ — Fotogalerie historischer Fotos von C1 und C2 Class

Übergeordnete Seite

Dampflokomotiven der Pre-Grouping-Zeit | Dampflokomotiven der LNER

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License