Dublin and Drogheda Railway
dublindroghedarailway.png

1840 begann man mit dem Bau der dritten Bahnlinie auf Irland, der Dublin and Drogheda Railway (D&D). Gebaut wurde mit einer Spurweite von 5 Fuß 2 Zoll (1575 mm). Die offizielle Eröffnung der Strecke erfolgte am 25. Mai 1844. Der Bahnhof in Dublin wurde erst im November fertig gestellt. Bis dahin hielten die Züge an einem vorübergehenden Behelfsbahnhof.

Ab 1846 erfolgte dann die Umspurung auf die per Gesetz für Irland festgelegte Spurweite von 5 Fuß 3 Zoll (1,600 mm). Dadurch war nun auch eine Anbindung an das Netz der Ulster Railway möglich. Diese Verbindung war die Dublin and Belfast Junction Railway (D&BJct) die 1853 fertig gestellt wurde.

1875 entstand aus der Dublin and Belfast Junction Railway (D&BJct) und der Dublin and Drogheda Railway (D&D) die neue Northern Railway of Ireland.

Quellen und Weblinks

http://en.wikipedia.org/wiki/Dublin_and_Drogheda_Railway

Übergeordnete Seiten

Breitspurbahnen
Geschichte der Eisenbahn in Irland

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License