Class 4DD
4DD.jpg

Die Gleichstrom-Doppelstocktriebwagen der Class 4DD wurden von Oliver Bulleid für die Southern Railway konstruiert, gingen aber erst 1949 in Betrieb.
Sie bestanden aus zwei Triebwagen mit je einem Führerstand, zwischen denen zwei Mittelwagen liefen. Die Sitzebenen der beiden Etagen waren dabei längs im Zick-Zack ineinander geschachtelt. Da trotzdem das Lichtraumprofil geringfügig überschritten wurde, durften sie nur auf bestimmten Strecken verkehren.
Obwohl schon 1950 beschlossen wurde keine weiteren Zuggarnituren zu bauen, waren die beiden Einheiten in der Southern Region zwischen London und Dartford bis 1971 im Einsatz.

Eine ausführliche Beschreibung dieser Triebwagen ist auch in der deutschsprachigen Wikipedia zu finden.

Im Land der vielen Doppeldecker-Busse und -Straßenbahnen hat es ansonsten keine weiteren Doppelstockwagen bei der Eisenbahn gegeben, da das sehr kleine britische Lichtraumprofil dies nicht zulässt.

Quellen und Weblinks

https://de.wikipedia.org/wiki/SR-Klasse_4DD - Wikipedia
http://www.semgonline.com/RlyMag/BRDoubleDeckSubStock.pdf - The Railway Magazine Jan 1950 (PDF)
http://www.bulleidlocos.org.uk/(S(xjfbokojlf5wadlwi3pvmk5o))/_oth/4_dd.aspx
http://www.youtube.com/watch?v=22FWR3MmBIg - Video auf Youtube (mit Oliver Bulleid)

Übergeordnete Seite

Triebwagen

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License