Class 31
class31.jpg

Die BR Class 30 bzw. Class 31 (seit 1964) sind leichte Streckenlokomotiven, die ursprünglich für die Eastern Region von British Railways gebaut wurden. Sie waren ein direkter Ersatz für die Lokomotiven der LNER Thompson B1 Class für den mittelschweren gemischten Dienst. Durch Umstationierungen kamen sie aber ab Ende der 60er Jahre auch in der Western Region zum Einsatz.
Sie wurden in den 80er Jahren mehrheitlich dem Sektor Regional Railways zugeordnet. Einige kamen aber auch in den Bauzugdienst. Heute stehen noch drei Maschinen für Network Rail im Dienst.

Modelle

OO

Hornby hat etwa 2004 ein neues Modell der Class 31 in Nenngröße 00 herausgebracht. Die ersten drei Varianten, D5512 in BR Green NYP, 31110 in BR Eng. Dept. Dutch sowie 31270 in BR Blue sind von Zinkpest betroffen. Das Chassis spreizt sich dabei an den Enden und sprengt das Gehäuse auf, wenn es montiert ist. Bei der kleinsten Berührung bricht dann der ganze vordere Teil des Chassis ab. Zum Neuerwerb eines dieser drei Modelle kann nicht geraten werden. Hornby nimmt von Zinkpest befallene Class 31 zurück, obwohl dies nicht offiziell von Hornby angekündigt wurde. Die Loks werden komplett oder in Teilen ersetzt.

Außerdem führt Hornby unter dem Hornby-Railroad-Banner ein älteres Modell, das von Triang übernommen wurde. Dieses Modell ist schlechter detailliert, hat schlechtere Laufeigenschaften und keinerlei Beleuchtung gegenüber dem erstgenannten Modell.

TT-3

Tri-ang hatte früher ein Modell in TT-3 im Programm.

N

Graham Farish vertreibt die Class 31 in Nenngröße N.

O

Heljan brachte 2013 die Class 31 in Nenngröße 0 heraus.

Bilder

flickr:10105589533
31152 1985 nahe Newton-Le-Willows mit einem Speedlink-Zug.
flickr:32415956422
Class 31 hatten wie die meisten Lokomotiven der 50er und 60er Jahre die Blue-Star-Vielfachsteuerung.
flickr:30427146593
Einige Class 31 haben ihren weißen Streifen auf der grünen Erstlackierung auch noch behalten, nachdem sie schon blau umlackiert worden sind, so wie hier 31409.
flickr:31917968791
Der später angebrachte orange Streifen soll den Bereich aufzeigen, oberhalb dem Gefahr wegen der Oberleitung besteht. 31403 1993 im Depot Gateshead.

Links

http://75355.homepagemodules.de/t1927f39-Vorstellung-Class.html – Vorstellung der Class 31 im Britische Bahn Forum
http://en.wikipedia.org/wiki/Class_31 – die Class 31 in der Wikipedia
http://www.rmweb.co.uk/community/index.php?/topic/43768-hornby-corroded-class-31-chassis/ – Thread im RMweb über das Zinkpestproblem der Hornby Class 31

Übergeordnete Seite

Diesellokomotiven

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License