Cheshire Lines Committee

Die Cheshire Lines Committee (auch oft Cheshire Lines Railway genannt) war die zweitgrößte Joint Railway in Großbritannien und lag überwiegend in den Grafschaften Lancashire und Cheshire. Sie wurde 1862 gemeinsam von der Manchester, Sheffield and Lincolnshire Railway (der späteren Great Central Railway), der Great Northern Railway (GNR) und der Midland Railway (MR) gegründet und verband Manchester mit Liverpool, Southport und Chester. In Manchester gab es südlich der Docks einen Anschluss an das Netz der Manchester Ship Canal Company.

Beim Grouping 1923 konnte sie weder der London and North Eastern Railway (LNER) noch der London, Midland and Scottish Railway (LMS) eindeutig zugeschlagen werden und blieb so eine eigenständige Gesellschaft die von LNER (zu zwei Drittel) und LMS (zu einem Drittel) gemeinsam betrieben wurde.
Die CLC hatte keine eigenen Lokomotiven, sondern verwendete zum größten Teil Maschinen der Great Central Railway und später der LNER. Aber sie verfügte über Personen- und Güterwagen in einer eigenen Lackierung und Beschriftung. Um 1922 war sie im Besitz von 4500 Güterwagen. 1930 wurden die Wagen zwischen LMS und LNER aufgeteilt und umlackiert. Einige Brake Vans waren aber noch bis zur Verstaatlichung in CLC-Livery zu sehen.

Bei der Verstaatlichung 1948 kamen die meisten Strecken zur London Midland Region von British Railways.

Modelle

CLC_5_Plank_Open_1903.jpg

Bachmann produzierte für Mitglieder des Bachmann-Collectors Club das Set 37-079K in Nenngröße 00 mit drei Güterwagen, einer davon ist ein 5 Plank Open in CLC-Livery (Bild). Weitere Fertigmodelle sind nicht bekannt.

Quellen und Weblinks

https://en.wikipedia.org/wiki/Cheshire_Lines_Committee — Eintrag in der englischen Wikipedia
http://www.lner.info/co/CLC/index.shtml — Eintrag in der LNER Encyclopedia
http://www.8dassociation.btck.co.uk/TheCheshireLinesCommitteeCLC
http://myweb.tiscali.co.uk/compositekermit/Railways/Cheshire%20Lines%20Committee%20%28C.L.C.%29.htm

Übergeordnete Seite

Bahngesellschaften

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License