Caledonian Railway
CR_1895.jpg

Die Caledonian Railway (CR) war die größte Eisenbahn Schottlands mit Sitz in Glasgow und betrieb teils eigene Linien, teils solche fremder Bahnen.
Am 10. September 1847 wurde die erste Teilstrecke von Carlisle nach Beattock eröffnet. Die Fortsetzungsstrecke bis Edinburgh und Glasgow wurde am 15. Februar 1848 eröffnet. Die CR nahm im Laufe der Jahre eine Anzahl von Bahnen in sich auf, so erfolgte 1865 die Fusion der CR mit der Scottish Central Railway.
Einen großen Zuwachs erfuhr das Netz der CR durch die Fusion mit der Scottish North Eastern Railway.

Beim Grouping 1923 ging die CR in der London Midland and Scottish Railway (LMS) auf.

Lokomotiven

Dampflokomotiven der CR waren rich blue (dunkelblau) lackiert und hatten rote Rahmen. rich blue

Siehe auch: Dampflokomotiven der Pre-Grouping-Zeit

Personenwagen

Personenwagen waren crimson and white (purpur und weiß). crimson

Hauptartikel: Personenwagen der Caledonian Railway

Güterwagen

Hauptartikel: Güterwagen der Caledonian Railway

Streckennetz

Die Hauptlinien der CR führten von Carlisle über Carstairs, Dunblane, Perth nach Aberdeen und von Glasgow nach Edinburgh, ferner im Westen von Callander nach Oban mit der Fortsetzung nach Ballachulish. Die CR führte auch den Betrieb auf zahlreichen Zweigbahnen, die in der Gegend von Lanarkshire ein dichtes Netz bildeten. Durch den Anschluss der CR in Carlisle an die London and North Western Railway (LNWR) wurde eine direkte Verbindung von London bis Aberdeen geschaffen. Ab 1862 kooperierten die beiden Gesellschaften beim Betrieb der WCML. Man beschaffte einheitliche Personen- und auch Güterwagen, den sogenannten West Coast Joint Stock (WCJS), um einen durchgehenden Betrieb auf dieser wichtigen Strecke zu ermöglichen. Am 31. Juli 1911 war das Streckennetz der CR 1692 km lang.

CR-Coaches.jpg

Modelle

Modelle von Dampfloks und Personenwagen in CR-Ausführung, aber ohne konkretem Vorbild, gab es in den 1980er Jahren von Graham Farish in Nenngröße N.
Hornby bot in 00 verschiedene Versionen der Caledonian Single (ex Tri-ang) in LMS- und CR-Lackierungen an. Passend dazu wurden auch Composite Coaches (Bild) und Brake Third Coaches aufgelegt, teilweise auch in Sets. Hornby hat auch eine CR 264 0F Class (Caledonian Pug) für 00 im Sortiment. Aus der Sammelserie Great British Locomotives gibt es ein Standmodell der Caledonian Single in 00.
Olivias Trains bietet exklusiv verschiedene Hornby- und Bachmann-Modelle in 00 in CR-Ausführung an. Die Kleinserienhersteller Alba Railway Models und SM Models liefern Bausätze für Nenngröße 0. Wynford Classics bietet ein Tinplate-Modell in Nenngröße 0 an.

Quellen und Weblinks

https://en.wikipedia.org/wiki/Caledonian_Railway — Eintrag in der englischsprachigen Wikipedia
http://www.crassoc.org.uk — Caledonian Railway Association
http://www.hornbyguide.com/class_details.asp?classid=86 — Informationen zur Caledonian Single von Hornby und dem Vorbild

Übergeordnete Seite

Bahngesellschaften

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License