Brighton and Rottingdean Seashore Electric Railway
brighton.jpg

Diese wohl skurrilste Eisenbahn der Welt fuhr von 1896-1901 auf ca. 7 m hohen Stelzen durch das Wasser. Sie führte bei Brighton durch das Meer und wurde für den öffentlichen Personennahverkehr gebaut. Sie verband die Seebäder Brighton und Rottingdean.

Jede Seite der Stelzen fuhr auf Schienen mit einer Spurweite von 826 mm. Der Abstand der jeweils äußeren Schienen betrug 18 Fuß (5486 mm) !

Es war wohl auch die einzige Eisenbahn die sowohl Rettungsringe, als auch ein Rettungsboot mit sich führte.

Quellen und Weblinks

http://de.wikipedia.org/wiki/Brighton_and_Rottingdean_Seashore_Electric_Railway

Übergeordnete Seite

Breitspurbahnen

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License