Schmalspurbahnen der Big Four

Diese Seite ist in Bearbeitung und wird noch weiter vervollständigt.

Schmalspurbahnen waren nicht Bestandteil des Railways Act 1921 und somit auch nicht vom Grouping betroffen.

Allerdings gab es doch - aus den unterschiedlichsten Gründen - einige Ausnahmen und so verfügten auch die Big Four und mit dem Transport Act 1947 später auch die British Railways (BR) über Schmalspurbahnen.

GWR

corris-railway_um1890.jpg

Corris Railway
Spurweite: 2 Fuß 3 Zoll (686mm)

Die Corris Railway wurde 1930 von der GWR gekauft und gehörte ab 1948 der BR. Sie wurde jedoch noch im gleichen Jahr stillgelegt.
Das nebenstehende Foto zeigt die Lok Nummer 1 in Machynlleth um 1890.
Eine ausführliche Beschreibung findet man in der deutschsprachigen Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Corris_Railway

Vale of Rheidol Railway

Spurweite: 1 Fuß 11½ Zoll (597 mm)
1948 zur BR, 1989 privatisiert

Welshpool_to_Llanfair_1950.jpg

Welshpool and Llanfair Railway
Spurweite: 2 Fuß 6 Zoll (762 mm)

Die Welshpool and Llanfair Railway wurde von den Cambrian Railways gebaut, die wiederum beim Grouping zur GWR kam. Sie kam 1948 zur BR und wurde 1956 stillgelegt. Das Foto zeigt die Bahn am 21.4.1950 in Llanfair Caereinion.

Eine ausführliche Beschreibung findet man in der deutschsprachigen Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Welshpool_and_Llanfair_Light_Railway

LMS

CreweWorksRailway_Dickie_1889.jpg

Crewe Works Railway
Spurweite: 1 Fuß 6 Zoll (457 mm)

Die Crewe Works Railway war die Werksbahn der Eisenbahnwerkstätten der London and North Western Railway (LNWR). Sie war 760 m lang und wurde 1932 stillgelegt.
Das Bild rechts zeigt die Lokomotive Dickie die 1876 gebaut wurde und bis 1929 in den Crewe Works im Dienst war.
Eine ausführliche Beschreibung findet man in der englischsprachigen Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/Crewe_Works_Railway

Horwich Works Railway
Spurweite: 1 Fuß 6 Zoll (457 mm)
1961 stillgelegt.

Leek and Manifold Valley Railway
Spurweite: 2 Fuß 6 Zoll (762 mm)
1934 stillgelegt

NantlleRailway1959.jpg

Nantlle Railway
Spurweite: 3 Fuß 6 Zoll (1067 mm)

Die Nantlle Railway gehörte früher der London and North Western Railway (LNWR). 1948 kam Sie dann zur BR. Bis zur Einstellung in den 1960er Jahren wurde diese Bahn ohne Lokomotiven, nur mit Pferden betrieben. Das nebenstehende Bild zeigt einen von Pferden gezogenen Zug im Jahre 1959.
Eine ausführliche Beschreibung findet man in der englischsprachigen Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/Nantlle_Railway

Außerdem gehörten zur LMS mehrere 3 Fuß (914 mm) Schmalspurbahnen in Nordirland:

Northern Counties Committee
Die früher zur Midland Railway (MR) gehörende Eisenbahngesellschaft verfügte über ein rund 100 km langes 3 Fuß Schmalspurbahnnetz.
1948 zur BR, wurde aber bereits 1949 an die nordirische Ulster Transport Authority verkauft.

County Donegal Railways Joint Committee
Das Schmalspurnetz wurde früher von der Great Northern Railway Ireland (GNRI) zusammen mit der Midland Railway (MR) betrieben.

Siehe auch: Geschichte der Eisenbahn in Irland

LNER

Cruden Bay Hotel Tramway
Spurweite: 3 Fuß 6 Zoll (1067 mm)
1940 stillgelegt.

Die LNER war außerdem im Besitz von zehn Schmalspur-Rangierlokomotiven, die im Port of Hull (Kingston upon Hull) im Einsatz waren.
Weitere Infos: http://www.lner.info/locos/IC/ic.shtml

SR

Lynton and Barnstaple Railway
Spurweite: 1 Fuß 11½ Zoll (597 mm)
1935 stillgelegt.

Übergeordnete Seiten

Big Four, Schmalspur

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License