Beyer-Garratt-Lokomotiven
BeyerGarratt.jpg

Bei der Bauart Garratt sind zwei separate Triebwerkseinheiten durch einen Brückenrahmen, der Dampfkessel und Führerstand trägt, verbunden. Diese Konstruktion geht auf den Ingenieur Herbert William Garratt zurück, der zusammen mit der Firma Beyer, Peacock & Co. Ltd. in Manchester diese Bauart entwickelte.

Die erste Garratt-Lokomotive (Bild) wurde 1909 von Beyer, Peacock & Co. für Australien gebaut und ist seit 2006 bei der Welsh Highland Railway im walisischen County Gwynedd im Einsatz.

Diese Bauart war vor allem in Afrika, Asien, Australien und Brasilien weit verbreitet, war aber auch in Spanien zu finden. Es gab Achsfolgen von 0-4-0 + 0-4-0 bis 4-8-4 + 4-8-4. Die größten Garratts waren in Australien und Uganda im Einsatz.

In Großbritannien schaffte 1925 die LNER eine Garratt der LNER U1 Class an. Zwischen 1927 und 1930 lies die LMS 33 Maschinen der LMS Beyer Garratt bauen, die im Güterverkehr eingesetzt wurden.

Bilder

Russische-Garratt.jpg
Die größte jemals gebaute Garratt fuhr ab 1932 in der Sowjetunion.
WHR-Lok_ausAfrika.jpg
Bei der schmalspurigen Welsh Highland Railway (597 mm) sind neben der allerersten Maschine dieser Bauart noch weitere Lokomotiven der Südafrikanischen Eisenbahn im Einsatz. Modelle dieser Schmalspur-Garratts gibt es als Bausatz bei Backwoods Miniatures für Spur 009.

Quellen und Weblinks

https://de.wikipedia.org/wiki/Garratt_(Lokomotive)_ — Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Herbert_William_Garratt — Herbert William Garratt
https://en.wikipedia.org/wiki/Garratt#Production_list — Produktionsliste aller jemals gebauten Garratts
http://www.beyergarrattlocos.co.uk/ — A Complete list of Garratt Locomotives
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Welsh_Highland_Railway_rolling_stock#Steam_locomotives — Garratt-Bestand der Welsh Highland Railway
http://www.backwoodsminiatures.com/009kits.htm — Backwoods Miniatures - Schmalspur-Garratts der WHR

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License